Prüfungsforum


Themen-├╝bersicht  |  Suche
Zur Seite:  vorherige Seite 1 2 3 4 5 6  n├Ąchste Seite
Aktuelle Seite:5 von 6
 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 Lunai (Profil)
Datum:
 20.08.2018 09:39

Ich nehme an, dass ihr alle die Gedichte analysieren werdet. Wollen wir unsere Notizen teilen (Whatsapp-Gruppe)? Dann k├Ânnen wir alle unsere bisherigen Notizen erg├Ąnzen.

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 qwer (Profil)
Datum:
 20.08.2018 09:40

Weiss jemand wie man trch├Ąus jambus ect bestimmt?

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 SSVV (Profil)
Datum:
 20.08.2018 10:36

@Lunai
Ich w├Ąre auch dabei! Ist sonst noch jemand interessiert?

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 twerk (Profil)
Datum:
 20.08.2018 15:56

Ich verzichte, danke :)

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 Lunai (Profil)
Datum:
 20.08.2018 16:34

frech...

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 twerk (Profil)
Datum:
 20.08.2018 16:52

: ----------- )

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 ChyChy (Profil)
Datum:
 20.08.2018 19:41

Ja es lesen alle die gleichen B├╝cher:)

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 megrare (Profil)
Datum:
 22.08.2018 13:02

Hallo zusammen

Leider habe ich dieses Forum zu sp├Ąt entdeckt :-( Ich h├Ątte mich gerne ├╝ber die schriftlichen Pr├╝fungen ausgestauscht.
Aber vielleicht reichts f├╝r die m├╝ndlichen...

@qwer: m├Âchtest du noch wissen, wie man Jambus etc. bestimmt? Ich h├Ątte da ein Lehrblatt dazu.
Auch zu den Epochen und Charakteristika von den Textarten (Drama, Epik, Lyrik), falls jemand Interesse hat.

Weiss jemand, was an der m├╝ndlichen Mathepr├╝fung gefragt wird?

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 SSVV (Profil)
Datum:
 22.08.2018 13:56

Ich habe einen ehemaligen Sch├╝ler gefragt, der die Passerelle im Selbststudium absolviert hat. Er hat folgendes geschrieben:

Bei der m├╝ndlichen Mathepr├╝fung ist es leider grosser Zufall was drankommt. Eigentlich kann jedes Thema abgefragt werden, was du auch im schriftlichen k├Ânnen musst.
Bei mir war es so, dass der erste Teil ├╝ber Funktionen war (Nullstellen finden etc) und danach ein zweiter Teil ├╝ber Wahrscheinlichkeiten. Es werden also immer so 2-3 Themenbereiche abgefragt. Leider hat man zu Beginn keine 15min als Vorbereitungszeit wie bei den anderen. Daf├╝r sind die gestellten Aufgaben aber auch nicht ganz so schwer (einfacher als schriftliche). Die Hauptschwierigkeit liegt wohl darin, direkt die Antworten zu kennen ohne lange zu ├╝berlegen.

Also wenn du die schriftlichen Pr├╝fungen kannst, sollten die m├╝ndlichen eigentlich einfacher sein. Versuch einfach, das absolut wichtigste in allen Bereichen direkt abrufen zu k├Ânnen.

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 Lunai (Profil)
Datum:
 22.08.2018 15:14

Weiss jemand von euch, was man alles bei den Gedichten wissen muss?
1. Interpretation
2. Epoche
3. ...

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 svenbro (Profil)
Datum:
 22.08.2018 15:58

Hat jemand per zufall noch eine zusammenfassung vom Geh├╝lfen :/

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 qwer (Profil)
Datum:
 22.08.2018 17:20

die, die das selbststudieum machen, wann habt ihr die m├╝ndlichen und wer nimmt eure pr├╝fungen ab? wo habt ihr sie? sorry f├╝r die vielen fragen, aber frage bewusst wenn ihr die gleichen wie ich habe k├Ânnen wir ja austauschen?

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 Lunai (Profil)
Datum:
 22.08.2018 18:01

@svenbro
Ich habe keine geeignete Zusammenfassung im Internet gefunden.

@qwer
Ich habe die M├╝ndlichen am 30.08. in Bern (vonRoll). Keine Ahnung wer meine Pr├╝fungsexpertin ist. Weiss man das schon im Voraus? Wie sieht es bei dir aus?

@alle:
Wie bereitet ihr euch denn vor? Ich habe keine Ahnung wie ich die Gedichte lernen soll.

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 ChyChy (Profil)
Datum:
 23.08.2018 10:01

Hallo Zusammen

Ich habe die erste m├╝ndlich Pr├╝fung nun durch, es ist soweit okay gegangen. Der Anfang verlief ganz gut und strukturiert, danach stellte mir die Lehrerin noch Fragen und hatte dann fast zu wenig Zeit die Bez├╝ge zu erw├Ąhnen. Ich hatte eine Textstelle vom Buch ^Der Geh├╝lfe^.

Zu den m├╝ndlichen Mathepr├╝fungen:
Bei uns in Luzern ist es so, dass Analysis (sprich Differenzieren, Integrieren, Trigometrische Funktionen) immer auf sicher drankommt. Dann kommt jeweils noch ein zweites Thema entweder Vektoren, Wahrscheinlichkeit oder nochmals Analysis.
Wichtig ist, dass man Fachw├Ârter kann (limes, Grenzwert, Skalarprodukt). Das man einfache Funktionen problemlos ableiten kann ( z. B Ableitung von sinus ist cosinus , Ableitung 1/x ist ln |x|. Dann sollte man die linerare Substituion kennen und anwenden k├Ânnen , und auch auswendig die sinus und cosinus Kurve aufzeichnen. Bei der Vektorgeometrie sollte man quadratisches Erg├Ąnzen beim Kreis k├Ânnen, Normalen, Parameterform und Skalarprodukt. Bei der Wahrscheinlichkeit, wissen wie es geht und die einfachen Aufgaben auch l├Âsen k├Ânnen.
Wichtig ist; aber das wisst ihr sicher oder wie es schon gesagt wurde es gibt keine Vorbereitungszeit , kein Fundamentum und kein Taschenrechner.


Wann wisst ihr Bescheid ob ihr bestanden habt oder nicht?

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 Lunai (Profil)
Datum:
 23.08.2018 10:11

@ChyChy
Vielen dank f├╝r die detaillierte Erkl├Ąrung. Welche Fragen haben sie denn ├╝ber die Gedichte gestellt?

Am 30.08. weiss ich, ob ich die Pr├╝fung bestanden habe oder nicht.

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 ChyChy (Profil)
Datum:
 23.08.2018 10:18

@Lunai

Zu den Gedichten finde ich es schwierig gute Zusammenfassungenzu finden. Was ich dir noch raten kann, wo du sicher eine ┬ź┬áUniversall├Âsung┬á┬╗ hast das blaue Reclambuch von Else Lasker Sch├╝ler zu kaufen. Dort sind einige Gedichte drin, aber nicht alle.
Bei den Gedichten ist es wichtig, dass man sich die Jahreszahl merkt. So kann man es an der Pr├╝fung einfacher einordnen. Bei ELS ist es beispielsweise so das am Anfang ihrer Zeit sprich um 1900 die Gedichte kein festes Metrum , Struktur hatten und sp├Ąter 1934 in ihrer Exilzeit mehr Metrum. Dies kann man so deuten, dass sie Struktur brauchte w├Ąhrend dieser chaotischen Zeit.
Wenn ihr nicht alle Gedicht perfekt k├Ânnt macht das nichts. Wichtig ist, dass ihr die Stilmittel ausw├Ąndig lernt. Die kann man bei jedem Gedicht anwenden.
Stilmittellisten findet ihr im Internet.
Unsere Schule gab allgemein bei B├╝cher Intepretation diese Struktur vor

Situierung:
-Paraphrase
Form
-Sprache
-Stilmittel
-Gattung
Bez├╝ge:
-Biografisch
-Aktualit├Ąt

Unser Lehrerin war immer sehr wichtig, dass wir nicht nacherz├Ąhlen und beschreiben sondern deuten.

Beispielsweise: Der Geh├╝lfe zeigt selbstzweifelndes Verhalten, weil er einfache Erziehung genoss, Mutter starb fr├╝h und er nicht Werte von Eltern bekam.

Hoffe euch etwas geholfen zu haben:)

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 ChyChy (Profil)
Datum:
 23.08.2018 10:20

@Lunai

Bei mir kam eine Textstelle vom Geh├╝lfen, die Gedichte musste ich nie interpretieren, einfach im Unterricht wo wir es als Klasse gemacht haben

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 Lunai (Profil)
Datum:
 23.08.2018 11:37

Vielen lieben Dank!

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 twerk (Profil)
Datum:
 31.08.2018 13:12

Bestanden :)
Wie siehts bei euch aus?

 Re: Passerelle im Selbststudium
Autor:
 SSVV (Profil)
Datum:
 31.08.2018 20:26

@twerk
Herzlichen Gl├╝ckwunsch! Ich habe die Passerelle auch bestanden. Ich kann es gar nicht glauben..

Zur Seite:  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6  n├Ąchste Seite
Aktuelle Seite:5 von 6

Kostenlos online lernen