Schülerforum


Themen-├╝bersicht  |  Suche
 Sprachaufenthalt
Autor:
 Gian (Profil)
Datum:
 27.01.2017 14:08
Fach:
 Englisch

Hallo zusammen :-)

Hat jemand schon Erfahrungen mit den verschiedenen Sprachaufenthaltsagenturen wie Eurocentres, ESL und EF?

Ich m├Âchte diesen Sommer meine Englischkenntisse wieder auffrischen und vertiefen und hab an einen Sprachaufenthalt (etwa 2 Monate) im englischsprachigen Raum gedacht. Kann mir jemand ein paar Tipps geben?

Danke vielmals f├╝r die Hilfe :-)

 Re: Sprachaufenthalt
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 27.01.2017 18:38
Fach:
 Englisch

Tipp: Keine Schule, wo es auch Deutschsprechende hat, sonst spricht man zu wenig Englisch.

 Re: Sprachaufenthalt
Autor:
 Gian (Profil)
Datum:
 27.01.2017 18:42
Fach:
 Englisch

Und wo hat es viele Deutschsprechende? :-)

 Re: Sprachaufenthalt
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 27.01.2017 21:36
Fach:
 Englisch

Das kannst du bei den Schulen fragen. Sie sollen dir die Zusammensetzung der Sch├╝ler nach Nationen nennen. Vielleicht hat es ein Forum der Schule oder sonstige ├╝bers Internet erh├Ąltliche Infos. Ev. Referenzen von Sch├╝lern aus Deutschland oder der Schweiz.
Auch die Unterkunft musst du abkl├Ąren. Dort soll nur Englisch gesprochen werden.

 Sprachaufenthalt
Autor:
 Nemo (Profil)
Datum:
 28.01.2017 00:19
Fach:
 Englisch

Hallo Gian

Ich bin 100% der gleicher Meinung wie lynggs: Hast du das Ziel, wirklich dein Englisch zu verbessern (insbesondere, wenn du "nur" f├╝r ein paar Wochen ins Ausland gehst), dann unbedingt irgendwo, wo es absolut (!) keine deutschsprechende Sch├╝lerInnen gibt. Geht es dir jedoch eher darum, eine gute Zeit mit Gleichsprachigen in einer neuen Umgebung zu haben und ist es f├╝r dich nicht die erste Priorit├Ąt, deine Englischkenntnisse wesentlich zu verbessern, dann kann es dir egal sein, wo du hingehst. (Ich m├Âchte damit nicht sagen, dass man kein Spass haben kann, wenn man keine Gleichsprachigen um sich hat!).

Aus eigener Erfahrung kann ich dir jeodch garantieren, dass du um ein Vielfaches schneller und besser Englisch lernen wirst, wenn du Anderssprachige um dich hast. Ich war an einem Ort, wo ich die einzige Person aus Europa war (bis auf einen Moldawier), der Rest der "internationalen students" kam in grossen Anteilen aus S├╝dkorea, Taiwan und Vietnam. Die hatten nat├╝rlich ihre Gruppen und haben wirklich nur dann Englisch geredet, wenn sie von en Lehrpersonen etwas gefragt wurden oder wenn sie im Supermarkt nach etwas suchten beim Verkaufspersonal. Ansonsten, sei es mit dem Pultnachbar, bei den TV-Programmen etc. war es dann 100% in ihrer jeweiligen Muttersprache. Innerhalb eines Vierteljahres war ich dann soweit, dass ich in mit gleichaltrigen Englisch-Muttersprechenden in die gleiche Klasse konnte (es handelte sich dabei um eine "normale" Schule jedoch mit einer zus├Ątzlichen Abteilung f├╝r ausl├Ąndische Sch├╝lerInnen), w├Ąhrend alle anderen, welche nicht 24/7 Englisch geredet haben, sich nach einem halben Jahr noch in der gleichen Schwierigkeitsstufe befanden wie zu Beginn.

Bez├╝glich der Anbieter: Ich habe direkt mit den Schulen Kontakt aufgenommen und bin ├╝ber keinen Anbieter. Eine Freundin von mir war mit EF jedoch in den Staaten und hat mit ihnen durchwegs schlechte Erfahrungen gemacht. Ob dies ein Einzelfall ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

Gr├╝sse Nemo

 Re: Sprachaufenthalt
Autor:
 Gian (Profil)
Datum:
 29.01.2017 18:19
Fach:
 Englisch

Danke f├╝r die ausf├╝hrliche Antwort :-)

Ich hab auch von einigen geh├Ârt, dass EF kein guter Anbieter ist...
Hat sonst jemand andere Erfahrungen gemacht?
Hat jemand schon von Eurocentres geh├Ârt?


Kostenlos Englisch online lernen